Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Heute steht die TrinkBar im Schatten und schlürft Rosé Wein !

21. Mai 2016, von Sebastian Nickel

Persönlich trinke ich vor allem Rosé, um einen netten, entspannten Moment zu verbringen. Nur selten verlange ich Rosé mehr ab, als mich bei Laune zu halten (aber vielleicht ist das ein Irrtum...). Den Rosé von Pierre Cros trinke ich seit Jahren, vielleicht sogar seit Jahrzehnten, denn er macht genau das, was ich von ihm erwarte. Er amüsiert mich.

Pierre Cros Rosé

Auf der Terrasse unterm Sonnenschirm, oder im Garten im kühlen Schatten eines Baumes sitzend, genieße ich schon seine blasse Farbe, die mein Hirn automatisch mit knackiger Frische verbindet (was auch ein Irrtum sein kann...). Pfirsichsirup in der Nase, mit etwas geriebener Grapefruitschale und drei, vier Erdbeeren. Angenehm und lecker! Saftig im Mund, mit der von mir verlangten Frische (dieses Mal lag mein Hirn also richtig) und dem angenehm leichten Aroma von Fruchtbonbons. Dazu gibt es dann gerne ein bisschen rohen Schinken, Ziegenkäse mit Olivenöl oder eine Hand voll Muscheln. Und dann fühle ich mich RICHTIG wohl... Probieren Sie’s aus!



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Pierre Cros


Champagne J.Vignier


Château du Cèdre


Parler vin avec les mains


Santa Duc


Champagne Paul Lebrun


Le Clos l’Abbé





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS