Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Aus der TrinkBar - #Champagne Paul Lebrun Jahrgang 2004

Permalink, 7. Januar 2015, von Sebastian Nickel

Gut im neuen Jahr angekommen? Wie wärs mit einem guten Glas Champagner?

Dieser Champagner bietet einen sehr schönen Anblick: goldfarben und glitzernd, mit feinen Bläschen die regelmäßig und diszipliniert bis an die Oberfläche klettern. Das typische Aussehen eines gereiften Champagners. Seine sehr intensives und charmantes Bouquet, aus getrockneten Aprikosen, Rosinen, Haselnüssen und Karamell unterstreicht den cremigen Charakter des Weines. Die Blässchen erfüllen ihre Aufgabe mit Perfektion, und bringen Frische, Kontinuität und einen langen Abgang. Ein großzügiger Champagner für Gourmets, der zum Aperitif oder zu einer nicht all zu süßen Nachspeise mit Früchten genossen werden sollte.

PS. Probieren Sie ihn mit einem Stück altem Parmesan. Umwerfend!



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Champagne Paul Lebrun


Le Clos l’Abbé


Pierre Cros


Parler vin avec les mains


Santa Duc


Château du Cèdre


Champagne J.Vignier



| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS