Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Zwischen den Reben und dem Meer, zwischen Pierre und Toan

1. Oktober 2016, von Sebastian Nickel

Man braucht nicht bis nach New York zu reisen, um guten Wein und Rappern zu begegnen. Beides gibt es auch im Minervois. Es brauchte nicht mehr, als eine Begegnung zwischen dem Winzer Pierre und Rapper Toan, um den Namen und die Geschichte der neuen Cuvee der Domaine Pierre Cros zu finden.

Entre la vigne et la mer Pierre Cros Minervois

Die ausgeglichene Assemblage von Syrah und Mourvèdre, sowie das Gären und Reifen im großen Holztank hat dem Wein ein intensives und volles Bouquet gegeben: Waldfrüchte, Himbeeren, Brom- und Heidelbeeren, gemischt mit Zimt und schwarzem Pfeffer. Ein ungewöhnlich frischer und heiterer Duft, für diese sonst so ernsthaften Rebsorten. Knackig frisch im Mund, rund wie reifes Obst und mit zurückhaltenden, angenehm süßen Tanninen.

Wir haben den Wein vor kurzem gut gekühlt zum Ausklang eines warmen Spätsommerabends getrunken. Sehr lecker! Aber der Wein wird sich vor allem an Ihrem Tisch oder Keller wohl fühlen.

PFLANZLICHE BEILAGE
Ein Auberginenauflauf wird ihn an seine Heimat erinnern, eine vegetarische Lasagne wird ihn zur Geltung bringen, ein Risotto mit karamellisierten Karotten, Steinpilzen, sonnengetrockneten Tomaten und Parmesan wird ihm gerecht werden.

FLEISCHLICHE BEILAGE ODER FISCHIGES
Als noch junger Wein, liebt er gegrilltes Fleisch und Braten. In Herbst und Winter wärmt er sich aber gerne an einer frischen Pilzpfanne mit Speck, oder einem reichhaltigen Eintopf. Fischliebhaber sollten es mit einem gebratenen Zander mit Speck und Kapern versuchen.

MUSIKALISCHE BEILAGE



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Champagne J.Vignier


Château du Cèdre


Le Clos l’Abbé


Parler vin avec les mains


Santa Duc


Champagne Paul Lebrun


Pierre Cros





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS