Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Verkostung des Touriga nacional 2011 von Pierre Cros

Permalink, 30. Januar 2013, von Sebastian Nickel

Touriga nacional Pierre Cros Minervois

Während einer Weinprobe lasse ich mich nicht oft von der Farbe des Weines ablenken. Aber bei diesem fast schwarzen Touriga nacional aus dem Minervois muss ich eine Ausnahme machen. Am Rand zeigt der Wein einen tiefen Purpur-Schimmer, der sich ans Glas heftet, wie dickflüssige Tinte. Ehrlich gesagt überrascht mich die Zurückhaltung der von schwarzen Früchten, Tinte und Teer, sowie frischem Farn geprägten Nase nach dieser visuellen Einführung. Nach und nach öffnet sich der Wein und zeigt beeindruckende aromatische Kraft. Die schwarzen Früchte teilen sich zu Cassis und Brombeeren, der Teer wird zu Rauch, und süße Gewürze steigen aus dem Glas herauf: Vanille, Zimt, Milchschokolade.
Frisch und fließend im Mund, mit leichter Taninstruktur und vielleicht etwas Bitterkeit im Abgang, die man der Jugend des Weines zuschreiben kann. Schmackhaft und verlockend, großartig zu einem Stück jungen Cantal Käse.

Später am Abend wage ich mich zusammen mit dem Wein an eine mit Chili und anderen exotischen Gewürzen versetzten Schokolade. Das Ergebnis ist erstaunlich. Die Schokolade nimmt dem Wein einen Teil seiner Süße (ohne ihn jedoch hart zu machen) und lässt seine Aromen fast aus dem Glas springen, und vor allem die vegetalischen Farn-Aromen bekommen Unterstützung in Form von Lorbeer und Rosmarin.



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Champagne Paul Lebrun


Château du Cèdre


Champagne J.Vignier


Santa Duc


Pierre Cros


Parler vin avec les mains


Le Clos l’Abbé



| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS