Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Und wenn ich nun gerne #Cabernet trinke? Die Cabarets der Domaine de l’Arjolle aus dem Jahrgang 2009

29. März 2014, von Sebastian Nickel

Eine dunkle, fast undurchsichtige Farbe. Intensive und eher reichhaltige Nase mit Aromen von reifen Früchten, Schokolade, Gewürzen, Eichenholz und Gebäck.

Die Komplexität seiner Aromatik steigert und ändert sich leicht im Mund, mit Eindrücken von Honigkuchen und etwas Rauch, sowie mit frischeren, säurebetonten und eher roten Früchten. Überraschender Geschmack von Kirschkuchen. Saftig und weich im Mund, mit nur leichter aber angenehm feiner Taninstruktur. Recht lang und kräftig im Abgang, mit eher „maskulinen“ Aromen von Leder und Mokka. Genießen Sie diesen Wein schon jetzt oder über die nächsten 5 bis 6 Jahre, warum nicht zu Kalbskoteletts mit Madeira-Soße oder Lammnieren mit grüner Pfeffer-Soße?



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Champagne Paul Lebrun


Champagne J.Vignier


Parler vin avec les mains


Château du Cèdre


Pierre Cros


Santa Duc


Le Clos l’Abbé





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS