Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Nathalie Vignier - „Dosage „Extra Brut“, sonst nichts!“ #Champagne J.Vignier

12. Juli, von Sebastian Nickel

Champagne J.Vignier

Die erste Flasche Champagner J.Vignier machte sich 2015 auf die Reise nach Amerika! Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer Schritt für uns. Denn dieser Reise sind nicht weniger als 10 Jahre Planung, Vinifikation und Geduld vorausgegangen, um unser Projekt zu verwirklichen.

  • Zu Anfang unseres Projekts terroirgeprägten Champagner zu kreieren, haben wir einige Grundentscheidungen getroffen.
  • Wir betreiben eine nachhaltige, zukunftsorientierte Landwirtschaft.
  • Nur Trauben aus unseren eigenen Rebgärten bilden die Grundlage unserer Weine. Sie stammen aus ausgewählten Lagen, die sich durch die Einzigartigkeit ihres Terroirs auszeichnen.
  • Mittels reduzierter Erträge und gewissenhafter Qualitätskontrolle setzen wir uns für die Produktion schmackhafter und gesunder Trauben ein.
  • Wir haben uns für die Gärung in Stahltanks entschieden, welche die Reinheit und den Charakter der Frucht erhalten.
  • Dank der natürlich kräftigen Frische und Mineralität, führen wir bei allen unseren Weinen die malolaktische Gärung durch. Dieses erhöht vor allem ihre aromatische Vielfalt.
  • Nach der Flaschengärung reifen die Weine 4 bis 8 Jahre auf der Feinhefe, je nach Bedarf der Cuvées und Jahrgänge.
  • Dosage „Extra Brut“, sonst nichts.


Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Parler vin avec les mains


Le Clos l’Abbé


Château du Cèdre


Santa Duc


Champagne J.Vignier


Champagne Paul Lebrun


Pierre Cros





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS