Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Gigondas 2004 verkostet von Jeb Dunnuck

29. Oktober 2014, von Sebastian Nickel

Johannisbeerlikör und Frühlingsblumen!

Bei einem Besuch im Rhône-Tal zu Anfang des Jahres, hat sich Jeb Dunnuck vom Wine Advocate über den Jahrgang 2004 gebeugt. Hier seine Beschreibung unserer beiden Gigondas-Weine:

Santa Duc Gigondas

Santa Duc Tradition 2004
Man kann Santa Duc ohne Weiteres zu den Spitzenweingütern von Gigondas zählen, und Yves Gras hat auch zu den besten Weinen des Jahrgangs 2004 beigetragen. Dieser Gigondas, dessen Trauben aus verschiedenen Terroirs stammen, ist eine Cuvee aus 75% Grenache, 15% Mourvèdre und 10% Cinsault, gereift im großen Holztank. Der Wein zeigt sich kräftig und würzig, mit Aromen von gerösteten Kräutern, frischen Frühlingsblumen, sowie Kirschen und schwarzen Früchten, die aus dem Glas strömen. Vollmundig, strukturiert und harmonisch, eine schöne Flasche Wein, die Sie bis 2019 genießen können.

Santa Duc Prestige des Hautes Garrigues 2004
Die große Cuvee des Weingutes, eine „assemblage“ aus 80% Grenache und 20% Mourvèdre, hergestellt mit Trauben aus 50 bis 80 Jahre alten Rebgärten. Ausgebaut in neuen Holzfässern und im Stahltank, zeigt der Wein nach wie vor eine dunkel purpurne Farbe und ein beeindruckendes Bouquet aus Johannisbeerlikör, Gewürzen, Lakritz und geräuchertem Fleisch. Reichhaltig, kraftvoll, und pur, mit einer in fantastischer Tiefe und Dichte eingehüllten Taninstruktur. Genießen Sie diesen überwältigen Gigondas bis 2024.



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Santa Duc


Pierre Cros


Le Clos l’Abbé


Parler vin avec les mains


Champagne Paul Lebrun


Château du Cèdre


Champagne J.Vignier





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS