Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Früher gab’s mehr #Wein: Trinkspruch

7. April 2013, von A.

Mein lieber B.,
Eine Freundin von mir kommt aus Georgien, aus dem kleinen Ort Kvareli, süd-östlich von Tiflis, am Fuße des Kaukasus. Wie viele Georgier baut auch ihr Vater Wein an. Seine Reben stehen im Tal – für uns sehr irritierend, aber er schmeckt. Was wiederum ebenfalls merkwürdig ist. Die Trauben von den Reben die er anbaut, verkauft er und kauft für sich, für seinen Hausgebrauch andere Trauben. Vielleicht ist das ein gutes Geschäft, ich weiß es nicht, oder einfach nur Tradition, denn alle seine Nachbarn machen es ebenso.

A propos Tradition – hier ist Weintrinken verbunden mit einer ganz anderen Kunst (Kunst 1 & Kunst 2) – mit der Kunst des Trinkspruchs.

Die Zeremonie ist dabei streng festgelegt. Nehmen wir eine Familienfeier, vielleicht eine Hochzeit. Der Tischmeister (Tamada) nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Beim Tamada handelt es sich entweder um den Gastgeber oder einen ausgewählten Verwandter, der sich schon aus Tischmeister bewährt hat. Dieser Tamada nun beginnt mit dem ersten Trinkspruch, der von den anderen Gästen möglichst elegant variiert wird.

Man beginnt mit einem Trinkspruch auf das Wohl der Familie, die Gastgeber ist. Dann wird auf die Eltern, Verwandte und Freunde angestoßen, einzeln selbstredend. Darauf folgen die Trinksprüche auf die Heimat Georgien und auf das Andenken von bereits Verstorbenen und Helden. Es kann dabei recht lange dauern, bis man zum nächsten Schluck kommt. Nicht selten schmückt derjenige, der den Trinkspruch ausgibt seine Erzählung mit so vielen Worten, dass man gut 15min auf dem Trockenen sitzt. Andererseits ist das nicht nicht schlecht, denn nicht mittrinken geht auch nicht.

Eine Kunst also, wer nach so viele Trinksprüchen noch reden kann …



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Santa Duc


Champagne J.Vignier


Château du Cèdre


Pierre Cros


Parler vin avec les mains


Champagne Paul Lebrun


Le Clos l’Abbé





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS