Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Früher gab’s mehr #Wein: Freiheit!

9. Juni 2013, von Sebastian Nickel

Liebe A., hör mal zu:

„Wahre Freiheit ist nicht zu machen was man will, sondern zu wollen was man macht!“

Das stammt vom Etikett eines Weines, den ich regelmässig trinke. Es fällt mir sehr viel leichter den Wein, beziehungsweise die Weine, denn es gibt drei verschiedene davon, die unter ähnlichem Etikett geführt werden - ein Pinot noir, ein Nebbiolo und ein Touriga nacional - im Glas und am Gaumen zu verstehen, als diese „Weisheit“.

Immer wenn ich den ersten Teil des Satzes zu lesen beginne, habe ich das Gefühl, dass mir dieses Mal alles klar werden wird. Doch bin ich am Ende angekommen, am Punkt, stehe ich wieder genau so da, wie vorher:
Unwissend, verständnislos, verwirrt... aber jedes Mal mit einem hervorragenden Glas Rotwein in der Hand!



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Santa Duc


Le Clos l’Abbé


Champagne J.Vignier


Parler vin avec les mains


Pierre Cros


Château du Cèdre


Champagne Paul Lebrun





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS