Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Die Rückkehr des schwarzen Weins ! #Cahors #Malbec

7. Juli, von Sebastian Nickel

Château du Cèdre 2012

Vom Gesetz her muss Rotwein aus Cahors zumindest zu 70% aus Malbec bestehen und kann mit Merlot oder Tannat assoziiert werden. Das Ergebnis sind oft kräftige Weine, die es mit Trüffeln, Rindfleisch und Wild, sowie Ente und Cassoulet (ein traditionnelles südfranzösisches Gericht, bestehend aus weißen Bohnen, würzigen Würsten und Enten-Konfit) aufnehmen können. Traditionell zeichnen sich Weine aus Cahors vor allem durch Aromen von Pflaumen, schwarzen Früchten, Rauch, Leder, Tabak und etwas „Animalischem“ aus. Moderner Cahors zeigt sich aber gerne von der leichten Seite, eher weich, mit roten Früchten und sogar blumigen Aromen.

Château du Cèdre 2012
Sie können Aromen von Brombeeren und anderen schwarzen Früchten erwarten, zusammen mit dem Geruch von Waldboden und Zedernholz, einer glasklaren Säure und aromatischen Pflanzen. Der Wein besteht zu 90% aus Malbec, zusammen mit gleichen Teilen von Merlot und Tannat, aus über 30 Jahre alten Weinbergen.

Auszug eines Artikels der Chicago Tribune



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Le Clos l’Abbé


Château du Cèdre


Champagne J.Vignier


Champagne Paul Lebrun


Parler vin avec les mains


Pierre Cros


Santa Duc





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS