Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Die Cabernets der Domaine de l’Arjolle - Côtes de Thongue

27. März 2013, von Sebastian Nickel

Cabernet Domaine de l'Arjolle

Dieser fast schwarze Wein der Arjolle vereint die beiden Cabernets, franc und sauvignon. Schon in der Nase bestätigen mir die Aromen, warum ich beide Rebsorten besonders schätze: Leder, Cassis und Holunder, sowie etwas leicht grasiges. Man könnte es als das typische Aroma grüner Paprika bezeichnen, doch hat der Duft für mich etwas Elegantes und Feineres. Eher wie die scharfe Süße von grünen Chili-Schoten.

Auch im Munde dominiert die Süße, unterlegt von feiner und geradliniger Säure. Leicht, mild, jugendlich und eine handvoll feiner Tannine und Rauch im Abgang.

Ich mag diese dunklen und rauchigen Weine sehr gerne, vor allem im Herbst, im Winter, am Abend, vor dem Kamin, wenn draußen schon Dunkelheit herrscht, und die feuchte Nebelluft aus Wald und Wiesen steigt.



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Pierre Cros


Champagne Paul Lebrun


Le Clos l’Abbé


Château du Cèdre


Parler vin avec les mains


Champagne J.Vignier


Santa Duc





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS