Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Aus der TrinkBar - #Cahors Cuvée Le Cèdre 2011 von Pascal et Jean-Marc Verhaeghe

5. November 2014, von Sebastian Nickel

Dieser 100%ige Malbec ist sich seiner Verführungskraft voll bewusst und spielt seine Trümpfe mit einer gewissen Nonchalance offen aus: eine explosive Nase, dichter und cremiger Geschmack, ein (sehr) langes Finale, frisch, mineralisch.

Le Cèdre 2011 - Château du Cèdre Cahors

Betörende Himbeeraromen, aber ebenso Veilchen, Marzipan und geröstete Hazelnüsse beanspruchen rasch die gesamte Aufmerksamkeit unserer Riechzellen, während die Geschmacksknospen, hin und her gerissen zwischen der erstaunlichen Weichheit und der imposanten Tanninstruktur des Weines, Purzelbäume schlagen. Ein Wein der Leidenschaften entfesselt, Zuneigung erwartet und aufmerksames Kochen verdient (ein gebackenes Zanderfilet mit Speck und Kapern in der Jugend, ein sanft gegarter Rehrücken mit Sauerkirschen nach einigen Jahren Reifung im Keller...).



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Santa Duc


Château du Cèdre


Le Clos l’Abbé


Champagne J.Vignier


Pierre Cros


Parler vin avec les mains


Champagne Paul Lebrun





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS