Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

Ausgewogene Ernährung mit französischem Käse

18. Juli 2011, von denen, die über Wein sprechen

Helmut Harff - Genussmaenner.de

Eine gesunde Ernährung ist in unseren schnellebigen und manchmal auch recht hektischen Zeiten wichtiger denn je. Auch, wenn immer mehr Menschen ihre Mahlzeiten zunehmend außer Haus einnehmen, achten sie doch darauf, sich ausgewogen zu ernähren. In französischem Käse stecken wichtige Nährstoffe, die zu einer vollwertigen Ernährung beitragen. Mit dem Genuss eines guten französischen Käses tut man also nicht nur etwas für den Gaumen, sondern für den ganzen Körper.


Das im Käse enthaltene Milcheiweiß besteht aus hochwertigen Aminosäuren. Es ist notwendig für den Auf- und Umbau von Zellen sowie den Muskelaufbau und besitzt eine deutlich höhere biologische Wertigkeit als pflanzliches Eiweiß. Das Milchfett im Käse ist durch seinen hohen Anteil an kurz- und mittelkettigen Fettsäuren besonders leicht verdaulich. Außerdem ist es Träger der fettlöslichen Vitamine A, D, E und K. Vitamin A fördert die Sehfähigkeit und den Schutz der Haut, Vitamin D unterstützt das Knochenwachstum.

 Besonders bei Frauen und Kindern sollte Käse ein fester Bestandteil der täglichen Ernährung sein, da kaum ein anderes Lebensmittel so viel knochenstärkendes Kalzium aufweist. So fördert Käse den Aufbau von Knochen und Zähnen im Kindes- und Jugendalter und stabilisiert bei Erwachsenen die Knochenmasse. Eine ausreichende Kalziumversorgung ist daher ein wichtiger Faktor bei der Vorbeugung von Osteoporose. Kalzium ist außerdem wichtig für die Blutgerinnung, den Muskelaufbau und beeinflusst das Nervensystem. Ein besonders kalziumreicher Käse ist französischer Hartkäse wie Comté oder Beaufort.

 Französischer Käse ist außerdem reich an Mineralstoffen und Spurenelementen, die für den Aufbau von Hormonen, Vitaminen und Enzymen notwendig sind. Außerdem ist er eine ausgezeichnete Quelle für Jod, das der Körper unbedingt braucht, um die Schilddrüsenhormone zu bilden.

 Auch Menschen, die auf ihre Kalorienzufuhr achten, können französischen Käse ohne schlechtes Gewissen verzehren. Wenn auf einem Käse steht „45% Fett i.Tr.“, so heißt das, dass der Fettgehalt 45 % in der Trockenmasse beträgt, also nach Abzug des Wassergehaltes. Und der beträgt z.B. beim Camembert immerhin rund die Hälfte. Es bleiben also nicht einmal 25 g tatsächlicher Fettgehalt - meist weniger als in 100 g Wurst enthalten sind.



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Pierre Cros


Parler vin avec les mains


Le Clos l’Abbé


Château du Cèdre


Champagne J.Vignier


Champagne Paul Lebrun


Santa Duc





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS