Paroles de vignerons - Vinparleur - Winzer talk

2015 – Manifest eines glücklichen Jahrgangs in der #Rhône

23. Dezember 2015, von Sebastian Nickel

Noch während der Ernte gaben uns die Trauben schon einen Einblick in die qualitative Hochwertigkeit des Jahrgangs. Von der sommerlichen Hitzewelle haben unsere Reben nur wenig abbekommen und zeigten ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Zucker und Säure, sowie eine äußerst hohe Tanninreife. Während der Jahrgang zu Anfang noch als besonders frühreif galt, brachten uns einige willkommene Regenschauern im August wieder zu normalen Reifezeiten zurück. Die verkosteten Beeren und die ersten Gärungen versprachen einen besonders harmonischen Jahrgang.

Ganz im Sinne unserer Philosophie, die Frische und die Aromen der Frucht zu respektieren, haben wir die Trauben bei niedriger Temperatur vergoren, ohne jemals eine Temperatur von 25°C zu übersteigen. Zusammen mit einer relativ kurzen Maischung zwischen 12 und 18 Tagen bleibt die feine Aromatik des Grenache hierdurch erhalten. Unsere ersten Versuche mit 800 L Tongefässen zur Reifung des Weines im vergangenen Jahr sind äußerst vielversprechend. Wir haben daher entschieden, unseren Reifekeller für den Jahrgang 2015 weiter mit diesen Gefäßen zu bestücken.



Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Wer sind Sie?


Pierre Cros


Champagne J.Vignier


Champagne Paul Lebrun


Château du Cèdre


Le Clos l’Abbé


Parler vin avec les mains


Santa Duc





   

Agenda

Chargement de l'Agenda...

| Impressum | Aktivitäten verfolgen RSS